Alchimie Rezept

Elixier Schlafgift
Form Sirup Farbe hellblau
Geruch blumig, schwer Wert 35D
Geschmack geschmacklos Menge 1 Flux
Rezept
1 zusätzliche Alraune,5 Ilmenblatt, Asche von 7 schwarzen Gänsedaunen, 2 Unzen Boronwein
Herstellung
Ein Mittel, mit welchem ein Mensch in tiefen Schlaf zu versetzen. Nimm den Boronwein, welcher die Sinne trübt, und lege in ihm die Alraun für dreimal sieben Tage ein, derweil du auch das Ilmenblatt mit den Gänsefedern zusammen bei wenig Hitze in kupferner Pfanne röstest und abstehen lässt. Hernach mahle es zu feinem Staube und fülle das Pulver zu dem Weine und der Alraun. Sprich nun (tunlicbst zur Mitte der Nacht) einen Somnigravis über die Mixtur - und siehe da, die Alraun zerfellt. Mischt das ganze nun gut durch und lasse es in glesernem Colben köcheln, bis dass es eindickt. Es behelt wohl ein Jahr seine Wirkung."
Anwendung Auf Waffen auftragen oder in Speisen geben
Alchimie-Probe +5 Giftig Ja
 
Erkennen mit...
Analys Arcanstrucktur
Einfach +0 lässt Strukturen eines Somnigravis erkennen, und ob (M)
Genau +20 lässt Qualität erkennen.
Alchimie (Laboreinrichtung muss vorhanden sein)
Einfach +5 lässt Schlafgift erkennen, und ob (M)
Genau +20 lässt Qualität erkennen.
 
Wirkung
M keine Wirkung
A Opfer ist für 3 SR leicht benebelt (AT/ PA -2) B Opfer ist für 1 SR betäubt und kann sich nicht mehr bewegen
C Opfer fällt nach 3 KR in Tiefschlaf D Opfer fällt schlagartig in einen sieben Spielrunden dauernden Tiefschlaf
E desgleichen, jedoch sieben Stunden F das Opfer kann aus seinem Schlaf nur noch mit Zauberei geweckt werden.