Beitrag zum Thema Metamagie (von Sascha Schnetzer, aka Ariston)

Stand: 28.01.99

 

1.   Zur Erinnerung:

Sprüche aus dem Bereich Metamagie können als Sprüche angesehen werden,

die andere Sprüche voraussetzen, verändern oder beeinflussen, oder als "Ursprung"

anderer Sprüche gelten.

 

 

2.   Sprüche der Antimagie im Bereich der Metamagie:

21.  Allgemeine Behandlung:

Eine Umgliederung der Antimagie-Sprüche macht keinen Sinn. Es wird lediglich der Zauber

aufgehoben und nicht etwa reversaliert oder verändert. Primäres Ziel ist daher nicht die

Beeinflussung eines magischen Effekts, sondern die Aufhebung.

 

22.  Ausnahmen (bestätigen die Regel):

221. Destructibo Arcanitas:

Bei diesem Zauber wird die einem Artefakt innewohnende magische Kraft aufgehoben - es liegt also die Vermutung nahe, daß prinzipiell ein klassischer Antimagie-Spruch vorliegt. Bei der Entzauberung von Artefakten ist allerdings zu berücksichtigen, daß nicht nur der/die wirkenden Zauber aufgehoben werden muß/müssen, sondern gleichzeitig die "Kraftfäden" (um aventurisch zu bleiben) so umgeordnet werden müssen, daß zusätzlich ein Applicatus oder ein Arcanovi aufgehoben werden muß - und diese beiden Sprüche sind nach allgemeiner Meinung in den Bereich Metamagie umzusiedeln.

FAZIT: Metamagie

 

222. Invercarno Spiegeltrick:

Dieser Zauber bewirkt, daß Zauber aus den Bereichen Kampf und Verw.v.Leb. auf den Angreifer zurückwirft. Von einem Aufheben des Zaubers kann keine Rede sein, lediglich die Wirkung für einen selber wird neutralisiert (wenn er gelingt). Nach erfolgreicher "Spiegelung" ist der Zauber immer noch aktiv; es handelt sich um eine klassische Beeinflussung eines Zaubers, also Metamagie! Zum anderen ist der Zauber so komplex, daß er getrost der Hohen Schule der Magie anvertraut werden kann.

FAZIT: Metamagie

 

223. Schleier der Unwissenheit / Aurarcania Deleatur:

Bei diesem Zauber kann man streiten, in welches Gebiet er gehört. Für den Bereich Antimagie spricht die prinzipielle Ähnlichkeit mit dem Gardianum Paradei, denn der Magier wird vor gegnerischen Zaubern (Odem, Analüs, Oculus) geschützt. Für die Metamagie spricht, daß im weitesten Sinne gegnerische Zauberei beeinflußt wird, denn das Gelingen von Odem/Analüs/Oculus hängt von den investierten ASP des Magiers ab.

FAZIT: vorerst Metamagie, diskussionswürdig!

 

3.   Die 7 Formeln der Zeit im Bereich Metamagie - der Infinitum Immerdar:

Ich gebe ja zu, daß gute Gründe dafür sprechen, den Infinitum in den Bereich Metamagie

umzugliedern. Doch m. E. überwiegt der Zeitaspekt bzw. die Satinav-Beschwörung; das gilt auch für die anderen Zeit-Formeln. Sie sind zu mächtig, als daß sie an Akademien studiert werden könnten, die sich auf das Gebiet Metamagie spezialisiert haben. Die Formeln der Zeit sind für Meisterpersonen und äußerst hochstufige Helden - mit Metamagie hat das nichts zu tun.

FAZIT: Formeln der Zeit; auf keinen Fall Metamagie oder andere Gebiete

 

4.   Zauber, die sich mit dem Wesen des Limbus beschäftigen als "Auch"-Zuordnung:

Metamagie ist auch im Sinne von "Hohe Schule der Magie" bezeichnet. Die Sprüche der Hohen Schule sind durch erhöhte Komplexität gekennzeichnet und erfordern Erfahrung des Zaubernden. Meiner Meinung nach sind Limbus-Zauber sehr komplex (und gefährlich obendrein) und gehören auch in den Bereich der Metamagie.

FAZIT: auch Metamagie

 

5.   Zusammenstellung der Metamagie-Sprüche:

 

- Destructibo Arcanitas (vorher Antimagie)

- Schleier der Unwissenheit (vorher Antimagie)

- Invercarno Spiegeltrick (vorher Antimagie)

- Auris Nasus Oculus (AUCH Illusion!)

- Magischer Raub (vorher Verständigung, vielleicht auch/oder Beherrschung)

- Unitatio Geistesbund (aber: Grundlagen!)

- Applicatus Argelist (vorher Verw. v. Unbel.) - Begründung erübrigt sich ja wohl

- Arcanovi Zauberding (vorher Verw. v. Unbel.) - Begründung erübrigt sich ja wohl

- Reversalis Revidum (vorher Verw. v. Unbel.) - Begründung erübrigt sich ja wohl

 

Zusätzlich als "Auch"-Zuordnung:

 

- Auge des Limbus (auch Beschw. elem. Kräfte)

- Planastrale Anderwelt (auch Beschw. elem. Kräfte)

- Verschwindibus (auch Beschw. elem. Kräfte) - konsequenterweise auch Metamagie!

- Transversalis Teleport (auch Bewegung)

- Analüs Arcanstruktur (auch Hellsicht)

- Oculus Astralis (auch Hellsicht)

- Reise zwischen den Spären (auch Verständigung)

 

 

6.   Wider die Metamagie:

61.  Allgemeine Überlegungen:

Interessant dürfte auch die Frage sein, wie man einen Metamagie-Spruch kontern kann.

Vielleicht wird dafür ein neuer Spruch definiert - Metamagie stören! Denkbar sind zwei

Möglichkeiten: Entweder wird der Antimagie-Spruch im vorhinein gesprochen, es entsteht eine metamagiefreie Zone. Die zweite Möglichkeit besteht darin, den magischen Effekt während der Wirkungsdauer zu stören, wie das bei klassichen Antimagie-Sprüchen üblich ist.

Probleme bereiten allerdings die Sprüche, die nach obiger Liste vorher im Antimagie-Gebiet

waren. Nach DSA-Regeln kann ein Antimagie-Spruch nicht aufgehoben werden. Bei näherer

Betrachtung sind Abweichungen von dieser Regel möglich.

 

62.  Metamagie stören i.S.v. Zauber aufheben:

621. Destructibo Arcanitas:

Da dieser Zauber einige Zeit dauert (mindestens 1 Minute), hat ein Contramagier durchaus die

Möglichkeit, diesen Zauber aufzuheben (zumindest theoretisch). Wie sieht das in der Praxis aus? Es existiert ein Artefakt, das von einem Metamagier mittels Destructibo (neue Einteilung) entzaubert werden soll. Ein Contramagier will ihn mittels "Metamagie stören" daran hindern. Doch warum sollte er unnötigerweise zaubern, wenn er ihn auch in der Konzentration stören kann (z.B. durch Schlagen, Rufen, Wegnehmen des Artefaktes etc.). Nur in speziellen Spielsituationen kann es unter Umständen erforderlich sein, sich der Antimagie zu bedienen (z.B. soll der Entzauberungsvorgang auf unauffällige Weise erschwert oder verhindert werden, ohne daß der Urheber des "Metamagie stören" entdeckt wird, usw.).

FAZIT: bedingt möglich

 

622. Schleier der Unwissenheit / Aurarcania Deleatur:

Ein Spruch, der diesen Spruch aufhebt, macht keinen Sinn und ist auch nicht regelgerecht.

Sieht man einen "Metamagie stören" wie einen "Beherrschungen brechen", ist eine Entzauberung "ins Blaue" nicht möglich. Ein Contramagier muß also erst einen Odem/Analüs/Oculus sprechen, um festzustellen, daß die betreffende Person von einem magischen Schleier umgeben ist. Gerade das wird vom Schleier der Unwissenheit erschwert bzw. verhindert.

FAZIT: Sinnlos

 

623. Invercarno Spiegeltrick:

Der Invercarno dauert 7 Sekunden (wenn es dabei bleibt). Für den Fall, daß ein "Metamagie

stören" deutlich schneller gesprochen werden kann (Zauberdauer bis maximal 3 sec., würde ich sagen), kann der Invercarno zumindest so gestört werden, daß der ursprüngliche Zauber nicht auf den ursprünglichen Angreifer zurückgeworfen wird. Denkbar ist, daß die Astrale Energie einfach verpufft, oder aber unvorhersehbare Nebeneffekte verursacht. Die andere (mächtigere) Variante hätte zur Folge, daß der ursprüngliche Zauber seine volle Wirkung entfaltet.

Beispiel: Ein Angreifer spricht einen Kampfzauber auf sein Opfer. Das Opfer, ein Metamagier, hat sich vorbereitet und sich auf einen "Invercarno Spiegeltrick" konzentriert. Der Angreifer erkennt die Absicht des Metamagiers, den ursprünglichen Kampfzauber zu spiegeln. Sofort beginnt er, sich auf den "Metamagie stören" zu konzentrieren, um das Schlimmste - nämlich den Effekt seines ursprünglichen Kampfzaubers - zu verhindern.

FAZIT: Diskussionswürdig! Im praktischen Tischrollenspiel wird es solche Situationen kaum

geben. Zudem erscheint mir eine sekundengenaue Aufschlüsselung der jeweiligen Zauberdauern nicht gerade stimmungsvoll...

 

624. Andere Zauber:

Ein "Metamagie stören" ist bei den anderen Metamagie-Zaubern i.d.R. problemlos. Sie werden genauso aufgehoben wie bisher: ein Magischer Raub mit Verwandlungen Beenden, ein Auris Nasus Oculus mit Illusionen zerstören usw.

Inwieweit es Sinn macht, Applicatus, Arcanovi oder den Reversalis aufzuheben, ist fraglich.

(im Prinzip die gleiche Begründung, wie bei Destructibo Arcanitas --> 621.)

FAZIT: bedingt möglich

 

63.  Metamagie stören i.S.v. metamagiefreie Zone:

Diese Variante des Zaubers sollte in der Regel problemlos sein. Allerdings muß dann

differenziert werden, welchem Metamagie-Spruch vorgebeugt werden soll.

FAZIT: Diskussionswürdig!

 

 

 

HESinde mit Euch,

Ariston C. vom Rabenstein, Statthalter zu Donnerbach (aka Sascha Schnetzer)

 

P.S.: Ich hoffe, Euch stören die Kapitelzahlen nicht. Aber so besteht leichter die Möglichkeit,

auf bestimmte Teile zu antworten (zwecks zitieren...).